Freevis LASIK Zentren: Femto-LASIK, individuelle LASIK, phake Linsen

Share |

FreeVis Aktuell

Neue Technologien für die Refraktive Augenchirurgie:
LASIK-Flap jetzt auch mit LenSx Femtosekundenlaser möglich

Juli 2015

Der Alcon LensX war der erste Femtosekundenlaser, der für den Einsatz bei der Kataraktoperation (Linsenaustausch) zugelassen wurde. Der sogenannte Laser-Linsenaustausch wurde von Prof. Dr. Michael Knorz mit entwickelt und wird bei FreeVis seit 2011 routinemäßig eingesetzt. Jetzt steht für den LenSx® Laser der Firma Alcon ein Software Update zur Verfügung, mit dem zuverlässig und OCT-gesteuert auch ein LASIK-Flap präpariert werden kann.

Prof. Dr. Michael Knorz, Medizinischer Leiter des FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim, präsentierte auf dem Congress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC) in Leipzig seine ersten Erfahrungen. Die Präparation der perfekt zentrierten Flaps erfolgt sehr präzise in nur etwa 15 Sekunden. Der Flap kann hervorragend angehoben werden, weil fast keine Gewebebrücken vorhanden sind. „Insgesamt funktioniert alles sehr zuverlässig und wir erhalten ein nahezu perfektes Bett für die Excimer Laser-Behandlung.“, so Prof. Knorz.

Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern.