Freevis LASIK Zentren: Femto-LASIK, individuelle LASIK, phake Linsen

Share |

FreeVis Aktuell

Zu alt für LASIK?

NEWSLETTER     05/2007 (Mai 2007)

Die Altersgrenze für LASIK liegt sehr viel höher als bisher oft angenommen. Nicht nur junge und aktive Menschen in ihren 20ern oder 30ern wünschen sich die Unabhängigkeit von Brille oder Kontaktlinsen. Wie eine Studie aus Universität von Illinois in Chicago zeigt, können auch im Alter bis zu 69 Jahren sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Die Studie untersuchte 710 Augen von 424 Personen im Alter von 40 bis 69 Jahren. Bestimmte Anpassungen bei der Laserkorrektur waren notwendig, da im fortgeschrittenen Alter der Heilungsprozeß an der Hornhaut etwas anders verläuft. Eine besondere Herausforderung bei älteren Patienten ist die - neben der Fehlsichtigkeit bestehende - Alterssichtigkeit. Wie die Studie berichtete, können Patienten auf die Ferne oder aber auch Nähe korrigiert werden.

In einigen Fällen ist auch eine besondere, als "Monovision" bezeichnete Korrektur möglich. Als Monovision bezeichnet man die Laserkorrektur des besseren Auges für die Ferne und die Korektur des anderen Auges für die Nähe. Mit dieser Korrektur können beide Probleme gelöst werden: sowohl die Fehlsichtigkeit (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit mit oder ohne Hornhautverkrümmung), als auch die Alterssichtigkeit.

Damit scheint die Monovision die beste Lösung für Patienten ab 45 Jahren zu sein, sie weist allerdings auch Probleme auf: Das menschliche Gehirn verfügt nicht immer über die Fähigkeit, zwei unterschiedliche Bilder zu verarbeiten. Prof. Dr. Michael Knorz, Leiter des FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim wies darauf hin: "Jeder verantwortungsvolle Augenchirurg sollte vor einer Monovision-Korrektur mit einem Kontaktlinsen-Trageversuch testen, ob der Patient mit unterschiedlich korrigierten Augen zurechtkommt. Bei uns in Mannheim ist dies bei ca. 30% der Patienten über 45 Jahren der Fall."


Quelle:
Ghanem RC, Napoli JD, Tobaigy FM, Ang LP, Azar DT.
LASIK in the Presbyopic Age Group Safety, Efficacy, and Predictability in 40- to 69-Year-Old Patients.
Ophthalmology. 2007 Mar 21